Ihre Sammelstelle für Altlampen
Übersichtskarte

Aktuelle Pressemitteilung

E-Zubis auf der Werkstattstr. bei Lightcycle auf der L+B 2018

Umweltfreundliche Entsorgung von Lampen und Leuchten: Lightcycle sucht die Recycling Master auf der Light + Building 2022

München, 27.09.2022

Ausgediente LED- und Energiesparlampen gehören nicht in den Hausmüll, sondern müssen fachgerecht entsorgt werden. Dies gilt für Verbraucher sowie für Experten aus dem E-Handwerk. Nach der pandemiebedingten Pause sucht Lightcycle, Deutschlands größtes Rücknahmesystem für Lampen und Leuchten auf der Light + Building in Halle 9.1, Stand C29 wieder die Recycling Master der Light & Building 2022.


ElektroG regelt die Entsorgung für E-Profis 
In der Werkstattstraße schult Lightcycle den Nachwuchs im E-Handwerk, informiert über den Austausch ausgedienter Lampen und Leuchten sowie deren fachgerechte Entsorgung. Hierbei ist der Letztbesitzer, wie z.B. der beauftragte E-Handwerker, entsorgungspflichtig. Nach dem ElektroG werden diese als Elektroaltgeräte eingestuft und sind einem fachgerechten Recycling zuzuführen. So können rund 90 Prozent der Stoffe wiederverwertet werden. Das schont die Umwelt und hält gesetzliche Vorschriften ein. Als von den Herstellern beauftragter Dritter bietet Lightcycle deutschlandweit geeignete Rücknahmestellen, die unter lightcycle.de zu finden sind. 

 

       

Pressemitteilungen 2022

Pressemitteilungen 2020