Ihre Sammelstelle für Altlampen
Übersichtskarte

Aktuelle Pressemitteilung

Foto von Schülern bei den Rohstoffwochen

Bayerischer Umweltminister Dr. Marcel Huber bei den Lightcycle Rohstoffwochen

München/Mühldorf a. Inn, 13.09.2018: Im Rahmen der Bayerischen Klimawoche 2018 ist die Bildungsinitiative „Lightcycle Rohstoffwochen“ am 14. September zu Gast im Ruperti-Gymnasium in Mühldorf am Inn und macht die Schüler und Schülerinnen klar zur Rohstoffwende. Gemeinsam mit dem Schirmherrn und Bayerischen Umweltminister Dr. Marcel Huber und weiteren geladenen Ehrengästen begeben sie sich auf eine spannende Spurensuche nach verborgenen Schätzen.

Zur Teilnahme an einer spannenden weltweiten Rohstoffexpedition mit faszinierenden Live-Satellitenbildern haben sich neben der Schulleitung Oberstudiendirektorin Daniela Raith ebenso der Landrat Georg Huber, Jürgen Böhm (Bundesvorsitzender des Verbandes Deutscher Realschullehrer, Vorsitzender Bayerischer Realschullehrerverband, stv. Bundesvorsitzender des Deutschen Beamtenbundes) sowie Vertreter der kommunalen Abfallwirtschaft angekündigt. Der interaktive Vortrag macht die ökologischen und sozialen Folgen unseres Konsumverhaltens sichtbar und lädt zu Dialog und Diskussion über Ausmaß und Handlungsoptionen ein.

Wir leben in konsumorientierten Zeiten. Wir kaufen viel, verbrauchen viel und werfen eine Menge weg. Der folgenschwere Effekt: Rohstoffe werden knapp. Dabei wäre es einfach, aus den vermeintlich nutzlosen Abfällen wieder wertvolle Sekundärrohstoffe zu gewinnen. Ziel der Lightcycle Rohstoffwochen ist es nicht nur, die wertvollen Schätze, die in jeder Kommune, in Gebäuden, im Boden, in Schubladen und Kellern oder im Hausmüll verborgen sind, zu bewahren und zu verwerten. „Wir wollen vor allem jungen Menschen begreifbar machen, welche Rohstoffe in ausgedienten Elektrogeräten schlummern und wie entscheidend ihr eigenes Konsumverhalten die Zukunft unserer Erde prägt“, so Stephan Riemann, Geschäftsführer von Lightcycle, Förderer und Initiator.

Pressemitteilungen 2018