Dieser Frage geht Wigald Boning im Video nach...

     

"Je öfter man über fachgerechte Entsorgung aufklärt, desto weniger Unwissen ergibt sich bei den Verbrauchern.“

Der Künstler Wigald Boning sammelt alte Leuchtmittel und setzt sich für deren fachgerechte Entsorgung ein – denn Recycling und Umweltbewusstsein liegen ihm mindestens genauso am Herzen wie seine Sammelleidenschaft.

„Ich wusste lange nicht, wie ich meine Lampen fachgerecht entsorgen soll und habe sie deshalb aufbewahrt“, sagt Wigald Boning. „Da ich nun gelernt habe, dass es zahlreiche Sammelstellen gibt, um alte Leuchtmittel fachgerecht zu entsorgen, konnte ich Platz für wirklich wichtige Sammlerobjekte schaffen – Nasenhaarschneider zum Beispiel.“

Jeder kann Ressourcen schonen. Einfach an der Sammelstelle abgeben. Jetzt mitmachen!

Zur Pressemitteilung


Sammelbox statt Hausmüll

Wigald Boning setzt sich dafür ein, dass die Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland ihre ausgedienten LED- und Energiesparlampen nicht einfach in den Hausmüll werfen. Denn nur fachgerecht entsorgt können sie auch recycelt werden. Mehrere tausend Sammelstellen in Bau-, Drogerie- und Supermärkten sowie in Elektro-Fachgeschäften stehen hierfür zur Verfügung.

Wigald Bonings Sammelleidenschaft:

Wohin damit?

 

 

Ahhh!

Ab zur Sammelstelle!

Gut, dass bundesweit mehrere tausend Sammelstellen für die kostenlose Rückgabe von Altlampen zur Verfügung stehen.
Die nächstgelegene Sammelstelle finden Verbraucher hier