Die Initiative „Sauberes Licht, sauber recycelt.“

In deutschen Haushalten und Betrieben sorgen immer mehr Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren (so genannte Gasentladungslampen) für Licht. Aufgrund ihres im Vergleich zur herkömmlichen Glühlampe geringen Stromverbrauchs und ihrer langen Lebensdauer helfen sie, Klima und Umwelt zu schonen – und den Geldbeutel. Komplettiert wird die positive Bilanz durch das Sammeln der Lampen. So wird sichergestellt, dass Rohstoffe wie das Glas der Lampen nicht verloren gehen und die Schadstoffe, die in geringen Mengen enthalten sind, fachgerecht entsorgt werden. Großverbraucher von Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren entsorgen inzwischen 90 Prozent der genutzten Lampen, so dass diese recycelt werden können. Lampen aus Privathaushalten finden leider wesentlich seltener den Weg zurück in den Wertstoffkreislauf, weil die Notwendigkeit vielen nicht bewusst ist. Den Verbrauchern stehen bundesweit inzwischen rund 2.200 Sammelstellen zur Verfügung. Damit hat sich die Zahl aller Rückgabemöglichkeiten für private Haushalte seit August 2009 mehr als verdoppelt. Bei weiteren 400 freiwilligen Sammelstellen, die Vertragspartner der Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH sind, können Großverbraucher ihre Lampen entsorgen. Zudem nimmt die Zahl der Händler und öffentlicher Einrichtungen stetig zu, die alte Energiesparlampen entgegennehmen.


„Setze Lichtzeichen“

Damit der Umweltnutzen der Energiesparlampen seine volle Wirkung entfalten kann, haben die Lampenhersteller die Initiative „Sauberes Licht, sauber recycelt“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, das Bewusstsein der Verbraucher für einen richtigen Umgang mit Energiesparlampen vom Einsatz bis zur Entsorgung zu schärfen. Im Rahmen der Initiative werden in den kommenden Wochen und Monaten regional und bundesweit Aktionen unter dem Motto „Setze Lichtzeichen“ durchgeführt. Denn nur wer Energiesparlampen nutzt und sie vorschriftsmäßig entsorgt, kann ein Lichtzeichen setzen für mehr Umwelt- und Klimaschutz.

Entsorgung leicht gemacht

In Deutschland gewährleistet die Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH durch ein bundesweites und flächendeckendes Netz von Sammelstellen, dass alte Energiesparlampen bequem und kostenlos entsorgt werden können. Bei der GmbH handelt es sich um ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen der Lampenhersteller. Wo Verbraucher eine Sammelstelle in ihrer Nähe finden, auch darüber informiert „ Sauberes Licht, sauber recycelt“.