Pressemitteilung


Aktuelle Meinungsumfrage zeigt: drei von vier Deutschen (76 Prozent) kennen die richtigen Entsorgungsorte für Altlampen

München, den 09.01.2019. So schön Lichterketten in der Weihnachtszeit auch leuchten und für eine besinnliche Atmosphäre sorgen – irgendwann dienen auch Lichterketten aus oder gehen kaputt. Wo Lichterketten mit LED- oder Halogenlämpchen fachgerecht entsorgt werden können, wissen zwei Drittel (65 Prozent) der Deutschen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes KANTAR Emnid im Auftrag von Lightcycle, Deutschlands größtem Rücknahmesystem für Altlampen.

Da Lichterketten elektrische Bauteile enthalten, müssen diese separat vom Restmüll entsorgt werden. Sie gelten als Leuchte, sind vom Elektroaltgeräte-Gesetz (ElektroG) erfasst und daher im Normalfall wie Elektrokleingeräte am Wertstoffhof oder im Handel abzugeben. Als erste Anlaufstelle bei kaputten Lichterketten und sonstigen Dekorationen, die mit  LED-Lampen bestückt sind, nennen die Deutschen kommunale Sammelstellen (55 Prozent) wie Wertstoffhöfe, gefolgt von der kostenlosen Abgabe im Handel (10 Prozent).

Leuchtmittel sind aus Leuchten zu nehmen und getrennt zu entsorgen
Ebenso sind Wohnraumleuchten dort fachgerecht zu entsorgen - unabhängig davon, ob es sich dabei um Leuchten mit festverbauten LEDs handelt oder um Leuchten mit separatem Leuchtmittel. Die Leuchtmittel (LED- und Energiesparlampen) selbst sind separat als Lampe zu entsorgen. Sammelstellen für Lampen in der Nähe findet man unter sammelstellensuche.de.

Weiterführende Informationen finden Verbraucher unter: www.lightcycle.de/verbraucher/entsorgung


[1] Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes KANTAR Emnid zur Entsorgung von LED- und Energiesparlampen sowie von Elektrokleingeräten im Auftrag von Lightcycle, Deutschlands größtem Rücknahmesystem für Altlampen. Vom 29. November 2018 bis zum 1. Dezember 2018 wurden 1002 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt.

Download Pressemeldung

Pressemitteilungen - Archiv

In diesem Archiv finden Sie in chronologischer Reihenfolge unsere seit 2009 veröffentlichten Pressemitteilungen.

Presse Teaser

2018

2017

Pressekontakt

Redaktionsbüro Lightcycle

(+49) 30 609 801-431

E-Mail: Redaktionsbuero[at]Lightcycle.de

Werden Sie unser Fan auf Facebook und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!