Pressemitteilung


ElektroG2 in Kraft – Das ändert sich für Verbraucher

München, 26. Oktober 2015. Seit dem 24. Oktober, gilt das neue Elektrogesetz (ElektroG2). Für Privathaushalte heißt das, dass sie ihre ausgedienten Elektrogeräte kostenfrei bei größeren Händlern von Elektro- und Elektronikgeräten oder bei größeren Onlinehändlern abgeben können.
Stationäre Händler mit einer Verkaufsfläche ab 400 Quadratmetern bzw. Onlinehändler ab einer Versand- und Lagerfläche von 400 Quadratmetern müssen Elektroaltgeräte von ihren Kunden zurücknehmen. Dies trifft auch auf LED- und Energiesparlampen zu, welche aufgrund ihrer elektronischen Bauteile unter das ElektroG fallen.

Großgeräte bei Neukauf, Kleingeräte unabhängig von Neukauf
Das Gesetz schreibt vor, dass kleine Elektrogeräte (Kantenlänge < 25 cm) unabhängig von einem Kauf zurückgenommen werden müssen. Größere Geräte müssen unentgeltlich zurückgenommen werden, sofern ein gleichartiges Neugerät erworben wird.

Einfache Altlampen-Rückgabe bei Lightcycle Sammelstellen
Ausgediente Lampen dürfen nicht in den Hausmüll. Dafür stehen den Verbrauchern bereits seit Jahren mehrere Tausend Sammelstellen in Bau-, Drogerie- und Supermärkten sowie im Fachhandel des Elektrohandwerks zur Verfügung.Die nächstgelegene Sammelstelle finden Verbraucher durch die Eingabe ihrer Stadt oder der Postleitzahl auf sammelstellensuche.de.

Download Pressemitteilung

Pressemitteilungen - Archiv

In diesem Archiv finden Sie in chronologischer Reihenfolge unsere seit 2009 veröffentlichten Pressemitteilungen.

2012

April

Pressekontakt

Redaktionsbüro Lightcycle

Postfach 170158, 10203 Berlin

(+49) 30 609 801-431

E-Mail: Redaktionsbuero(at)Lightcycle.de

Werden Sie unser Fan auf Facebook und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!