Pressemitteilung


Umfrage: Männer und Frauen bei Lampenentsorgung uneins

München, 07. März 2012. Wer ist dafür zuständig, den Müll nach draußen zu bringen? Die Geschlechter sind sich bei dieser Frage selten einig. Bei der Entsorgung von ausgedienten LED- und Energiesparlampen ist das ähnlich. Pünktlich zum Internationalen Frauentag bestätigt das eine Umfrage von TNS Emnid im Auftrag von Lightcycle. Demnach behauptet die große Mehrheit der Männer (80 Prozent), ihresgleichen wäre in ihrem Haushalt hauptverantwortlich dafür, die Lampen zu einer Sammelstelle  zu bringen. Frauen hingegen sehen die Entsorgungs-Pflicht auf beide Geschlechter gleich verteilt. 53 Prozent der weiblichen Befragten bringen ihre Altlampen selbst zurück, 45 Prozent übertragen die Verantwortung auf den männlichen Part.

Wohin mit den Lampen? Männer besser informiert als Frauen

Wie die Altlampen fachgerecht entsorgt werden, wissen zwei Drittel aller Befragten. Sie geben an, ihre Lampe an einer Sammelstelle bei Kommunen, im Handel oder Elektrohandwerk zurückzugeben. Männer sind hier noch etwas besser informiert als Frauen. Alle der mehr als 6.600 Sammelstellen sind hier über die Sammelstellensuche zu finden.
 
Die Umfrage wurde von TNS Emnid im Auftrag von Lightcycle vom 2. bis 3. März 2012 durchgeführt, insgesamt wurden 1.005 Personen befragt.

» Download


Pressemitteilungen - Archiv

In diesem Archiv finden Sie in chronologischer Reihenfolge unsere seit 2009 veröffentlichten Pressemitteilungen.

2017

2012

April

Kontakt

Redaktionsbüro Lightcycle

Postfach 170158, 10203 Berlin

(+49) 30 609 801-431

E-Mail: Redaktion(at)Lightcycle.de