Pressemitteilung


Altlampenrücknahme: Lightcycle nach fünf Jahren ElektroG mit neuem Marken-Auftritt

Berlin/München, 24. März 2011. Fünf Jahre nach Inkrafttreten des ElektroG führt Lightcycle seine originären Aufgaben aus dem Bereich der Retourlogistik mit der erfolgreichen Informationskampagne „Setze Lichtzeichen“ der Initiative „Sauberes Licht, sauber recycelt“ zusammen und gibt sich in diesem Zusammenhang einen neuen Markenauftritt. Neben der Zusammenführung des Unternehmens-Logos mit dem Initiativen-Logo wurden auch die beiden Internetpräsenzen auf der Webseite www.lightcycle.de zusammengeführt.

Lightcycle wurde im Zuge der Umsetzung des ElektroG 2006 als nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen führender Lichthersteller gegründet und gewährleistet seither durch das bundesweite und flächendeckende Netz von Sammelstellen die Rücknahme ausgedienter Sparlampen. Neben den gesetzlich angeordneten Rücknahmemengen setzt Lightcyle zusätzlich auf die freiwillige Sammlung: So können Verbraucher ihre ausgedienten LED- und Energiesparlampen bundesweit an inzwischen über 3.100 von Lightcycle veröffentlichten und aktiv beworbenen Kleinmengensammelstellen zurückgeben. 2006 konnte Lightcycle bereits 500 freiwillige Sammelstellen generieren, seither hat sich die Zahl jährlich nahezu verdoppelt: Aktuell gibt es im kommunalen Bereich über 1.715 Sammelstellen, darüber hinaus wurden zusätzlich bereits über 1.390 Sammelstellen im Handel geschaffen. Zudem stehen weitere ca. 400 Großmengensammelstellen zur Verfügung, an denen auch gewerbliche Mengen ausgedienter Sparlampen kostenlos und ohne Mengenbeschränkungen zurückgenommen werden.

„Wir sind stolz auf das, was wir in den letzten 5 Jahren geschaffen haben,“ bilanziert Lightcycle-Geschäftsführer Christian Ludwig und fügt hinzu „in diesen 5 Jahren haben wir auch viel gelernt und möchten mit der Neuausrichtung unseres Unternehmens und dem Zusammenlegen unserer Aktivitäten alle Kräfte bündeln, um den eingeschlagenen Kurs fortzusetzen und auch in den kommenden Jahren aktiv am Ausbau des Sammelstellennetzwerkes und der Aufklärung und Information der Verbraucher weiterarbeiten.“

Einfache Sammelstellensuche

Die nächstgelegene Sammelstelle finden Verbraucher über eine einfach zu
bedienende Suchfunktion auf www.lightcycle.de. Um zu ermitteln, wo sich
eine Sammelstelle befindet, können Verbraucher ihre Postleitzahl oder ihren
Wohnort in die Suchmaske eingeben und erhalten dann die nächstgelegenen Sammelstellen mit Adresse und Entfernung in Kilometern.

Hintergrundinformation

Das ElektroG - Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten – ist die Umsetzung der europäischen WEEE-Richtlinie in deutsches Recht und trat am 24.03.2006 in Kraft. Die WEEE ist die EU-Richtlinie zur Reduktion der zunehmenden Menge an Elektronikschrott aus nicht mehr benutzten Elektro- und Elektronikgeräten mit dem Ziel, zunehmende Mengen an Elektronikschrott durch eine erweiterte Herstellerverantwortung zu vermeiden, zu verringern sowie Elektro- und Elektronikaltgeräte umweltverträglich zu entsorgen.

(Kopie 1)

» PDF Download


2017

2012

April